ubuntu-de@lists.ubuntu.com
[Top] [All Lists]

Re: Immer öfters "BusyBox" beim booten

Subject: Re: Immer öfters "BusyBox" beim booten
From: "Nicole Sch."
Date: Sun, 14 Dec 2008 14:45:44 +0100
Hallo!

Axel Birndt schrieb:
> probier mal in der fstab den eintrag ohne UUID (Hattest Du das früher
> schon mal probiert?)

Ja, ich ahtte früher schon mal die UUIDs ganz rausgenommen bzw. 
auskommentiert, weil da beim Boot mit Windows schon mal Probleme machte. 
Das war aber zu einer Zeit, als ich noch 2 IDE Platten im PC hatte. Seit 
der Zeit mit der einen IDE und der einen SATA ist das mit der UUID weniger 
Fehler anfällig, zumal ich inzwischen fast kaum noch unter Windows zu 
Gange bin.

> Also:
> 
> # /dev/sda2
> /dev/sda2 /  ext3  relatime,errors=remount-ro 0       1

Versuch macht klug ;-)

> ==> Aber Achtung: weißt Du wie Du notfalls mit ner BootCD die fstab
> wieder richten kannst?

Jep. Ich mach bei sowas meistens auch noch mal ein Backup der alten fstab.

> Ich glaube nicht das es was bringt das Device "/dev/sda2" direkt
> einzutragen. Es soll nur mal als Versuch dienen, ob die UUID richtig
> erkannt wird!

Na, aktuell sollte sie korrekt erkannt werden, sonst könnt ich ja hier 
nicht normal arbeiten.

> Könnte es z.B. sein das die Platte /dev/sda ab und an mal ein bissl
> länger braucht zum starten ?
> Was ist das für ne Platte? Schon ein älteres Modell?

Ist ne Maxtor, Modell weiß ich auf Anhieb nicht, aber sie hat bestimmt 
schon ihre *puh* 3 - 4 Jahre auf'm Buckel. Die übrige Hardware (Board) ist 
jetzt etwa 1 Jahr alt (inkl. der SATA-Platte, die hatte ich irgendwann 
Anfang diesen Jahres gekauft).

Grüße

Nicole

-- 
ubuntu 8.04 mit gnome



-- 
ubuntu-de mailing list
ubuntu-de@xxxxxxxxxxxxxxxx
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de

<Prev in Thread] Current Thread [Next in Thread>