ubuntu-de@lists.ubuntu.com
[Top] [All Lists]

Re: Zeitumstellung und VFAT-Partition

Subject: Re: Zeitumstellung und VFAT-Partition
From: Janne HyÃtylÃ
Date: Thu, 02 Nov 2006 19:11:06 +0100
On Tue, 31 Oct 2006 09:29:35 +0100, Matthias Houdek <linux@xxxxxxxxx>  
wrote:
> Ja. Stelle deinen Rechner auf UTC (alias GMT) um. Dann bleibt die
> Systemzeit unangetastet und wird nur für lokale Zeitanzeigen in die
> entsprechende Zeitzone umgerechnet. Alle Systemmeldungen werden dann
> mit der Zentralzeit versehen (auch die BIOS-Uhr läuft dann mit dieser
> Zeit).
>
> Allerdings weiß ich nicht, ob MS inzwischen auch damit zurecht kommt. Zu
> meiner Zeit waren Zeitanzeige (im Systemabschnitt der Taskleiste),
> Systemzeit und BIOS-Zeit unter Windows immer identisch. Du müsstest in
> dem Fall damit leben, dass unter Windows stets nur mit GMT/UTC
> gearbeitet wird.

Hallo,

Danke für den Vorschlag. Leider benutzen noch andere Leute den PC, und  
dann primär Windows.
Wie die Anderen schon anmerkten, zeigt Windows dann die falsche Zeit an,  
was für die anderen Nutzer, sagen wir mal, "suboptimal" wäre.

Gibt es evtl. eine Möglichkeit, per Batch die Last-Modified-Zeit zu  
verstellen? 2x im Jahr diesen Batch auszuführen wäre ja noch machbar. Oder  
kann man einstellen, dass rsync eine Zeitdifferenz von genau einer Stunde  
ignoriert? Ich meinte mal, irgendwo von so einer Option gelesen haben,  
aber weiss leider nicht mehr, ob es überhaupt im Zusammenhang mit rsync  
war.

Gruss,
Janne

-- 
ubuntu-de mailing list
ubuntu-de@xxxxxxxxxxxxxxxx
https://lists.ubuntu.com/mailman/listinfo/ubuntu-de

<Prev in Thread] Current Thread [Next in Thread>