opera.deutsch
[Top] [All Lists]

Re: Content Blocker

Subject: Re: Content Blocker
From: Gunnar
Date: Wed, 12 Jul 2006 19:23:32 +0200
Newsgroups: opera.deutsch
On Wed, 12 Jul 2006 12:16:00 +0200, Peter Gahbler <news0706@xxxxxxxxxx> wrote:

Mathias Fuhrmann <mfuhrmann@xxxxxxxxxxxxx> schrieb:

Unter Blockieren verstehe ich ja nicht, daß der Werbelink z.B. nicht
angezeigt wird, sondern daß er nicht funktioniert.

Aha, dann habe ich offenbar eine andere Vorstellung. Denn z. B.
blockierte Bilderlinks werden ja auch nicht angezeigt (das ist ja auch
Sinn der Sache...).

Und wenn ich sie mir anzeigen lasse und bei Opera 'Inhalt
blockieren' einschalte, sind sie bei mir auch blockiert.

Ich habe die Links probehalber mal angeklickt; blockiert bedeutet
anscheinend in dem Fall, daß sich zwar ein neues Fenster mit der URL
öffnet, aber leer bleibt. Erscheint mir dennoch inkonsistent; ich
hatte das bisher so verstanden, daß blockierte Inhalte nicht angezeigt
werden. Wobei diese Links z. B. nach der Anzeige in Opera nicht mal
blockiert sind; sie verändern sich auch nicht, wenn ich sie bei
aktiviertem "Inhalte blockieren" anzuklicken versuche.

Zugegeben, die Interpretion von Inhalt in diesem Zusammenhang ist nicht einfach. Wie du ja bereits festgestellt hast besteht die Blockfunktion nur aus eine Liste mit Adessen bzw. Adressteilen, auf die der Zugriff gesperrt wird. Wied ein Bild oder eine Flash-Animation angezeigt, so ist die normalerweise eindeutig im Quelltext eindeutig referenziert und läßt sich so leicht unterdrücken) Eine im Text angezeigt Linkadress ist aber kein Inhalt, sondern eben nur eine Adresse. Wenn du diese Blockierst, dann gelangst du nicht mehr auf die Seite, aber den Link siehst du trotzdem noch.
Leuchtet ein oder?
Etwas komplizierter wird die Sache, wenn inhalte über JavaScript eingeblendet werden (das ist hier der Fall). Da kann opera nicht zurückverfolgen, welches Script auf der Seite welche Adresse (teils per Zufallsgenerator) generiert hat und deshalb lassen sich solche Inhalte nicht blockieren, es sei den du nimmst dir die Zeit den Quelltext der Seite zu analysieren und das schuldige Script zu finden und dieses Script zu blockieren. Teilweise werden aber auch Referenzen zu Scripten im Quelltext wiederum duch andere Script generiert, da hört es dann irgendwann auf Spaß zu machen.

--
Gunnar

<Prev in Thread] Current Thread [Next in Thread>